schnee-es-schneit

Der erste Schnee kommt! Alle Kinder sind begeistert, egal ob groß oder klein! Da passt dieses sehr schöne Winter-Lied von Boni Bonito & die Bonbonkäfer. Die Melodie ist leicht einprägsam und bekommt durch die Bewegungsabläufe der wenigen lautsprach-unterstützenden Gebärden einen gewissen meditativen Charakter. Bereits sehr junge Kinder können diese ersten Gebärden nachahmen. Sie erfahren dadurch, dass man mit den Händen sprechen kann und werden immer wieder genau beobachten, wie die Mama oder der Papa die Hände zum Lied bewegt. Aber auch ältere Kinder, sowie Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen der Lautsprache werden freudig die Gebärden zu diesem Lied nachahmen.

Bei YouTube könnt ihr das Lied anhören.

Text und Gebärdenfotos aus „Schau doch meine Hände an“ und aus dem „Großen Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache“ von Karin Kestner (blau) folgen nun. Die zu gebärdenden Wörter sind unterstrichen, wobei das erste „es schneit“ wiederholend über die ersten drei Zeilen gebärdet werden kann. Durch diese längere aktive Bewegung während des Singens entsteht dieses gewisse meditative, besinnliche Gefühl.

Das Bildsymbol „es schneit“ ganz oben stammt aus Metacom7, Bildsymbole zur Unterstützten Kommunikation von Annette Kitzinger.

Es schneit, es schneit, es schneit…
  1. Es schneit, es schneit, es schneit, es schneit, es schneit!
    und wenn’s so weiter schneit
    und wenn’s so weiter schneit
    ist bald alles, alles weit und breit zugeschneit!
    Weiße Häuser, weiße Felder, weiße Straßen, weiße Wälder.
    Bald ist alles, alles weit und breit zugeschneit!
    ——————————–
  2. Es schneit, es schneit, es schneit, es schneit, es schneit!
    und wenn’s so weiter schneit
    und wenn’s so weiter schneit
    ist bald alles, alles weit und breit zugeschneit!
    Weiße Gärten, weiße Zäune, weiße Büsche, weiße Bäume.
    Bald ist alles, alles weit und breit zugeschneit!
    ——————————–
  3. Es schneit, es schneit, es schneit, es schneit, es schneit!
    und wenn’s so weiter schneit
    und wenn’s so weiter schneit
    ist bald alles, alles weit und breit zugeschneit!
    Weiße Pfade, weiße Wege, weiße Brücken, weiße Stege.
    Bald ist alles, alles weit und breit zugeschneit!
    ——————————–
  4. Es schneit, es schneit, es schneit, es schneit, es schneit!
    und wenn’s so weiter schneit
    und wenn’s so weiter schneit
    ist bald alles, alles weit und breit zugeschneit!  (evtl. diese Zeile mit Wiederholung ausklingen lassen)
    ———————————

    Hier sehr ihr die Gebärden für das Lied:

    schneien-zugeschneitbaldalle-alles
    weiss-2
    hausstrasse
    wald
    oder aus der DGS: wald-2

raum-gartenzaunbusch

baum oder: baum-2

weg-pfad-strassebruecke-steg
Noch ein paar pädagogische Anmerkungen

Singen mit lautsprachunterstützenden Gebärden regt beim Kind vor allem die Sinne Hören und Sehen an und durch das Nachahmen der Gebärden wird die Motorik der Hände und Arme gefördert. So ganz nebenbei erweitert sich der Wortschatz und die Aussprache verbessert sich.
Besonders wichtig ist dabei das Erleben von Spaß und Freude, sowohl beim Singen, als auch beim Bewegen – dann wird die Kreativität und die Phantasie des Kindes angeregt und das Selbstbewusstsein bekommt wertvolle Impulse.
Also:
Nutzt Gebärden im alltäglichen Ablauf bitte mit Spaß, ohne „verbissenen“ zu trainieren, singt öfter und begleitet die Lieder mit ein paar einfachen Gebärden unterstützend zur eigenen Lautsprache.

Ich bin gerne bereit, weitere Liederwünsche mit Gebärden hier in meinem Blog zu veröffentlichen. Äußert bitte eure Wünsche über das Kontaktformular.

Bald ist es wieder so weit – es schneit, es schneit, es schneit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: