NEU: Die „Sprechende Homepage“ – eine Möglichkeit zur Kommunikation

Guten Tag liebe Leser, Sebastian Eichholz hat eine Homepage programmiert, die geschriebene Texte mittels einer in den Browser eingebauten Sprachausgabe laut vorlesen kann. Mit dem iPad und dem iPhone im Browser Safari funktioniert das sehr gut! Es können mehrere deutsche

„Quizmaker“ – eine sehr vielseitige App für alle Altersstufen

Über die App „Quizmaker“ von Benno Lauther wurde in Fachartikeln und im Internet (z. Bsp. bei den Facebook UK-Gruppen) immer wieder berichtet. Da sie meiner Meinung nach für jedes Alter und jedes Bedürfnis sehr gut angepasst werden kann, möchte ich

Max kommuniziert mit Bildsymbolen und iPad…

Max ist ein großer und kräftiger 17jähriger Schüler der Haslachmühle mit Autismusspektrumsstörung  und ausgeprägter  Hör-/Sprachschädigung. Er kommuniziert seit etlichen  Jahren mittels  komplexem  Kommunikationsordner, der Bildsymbole aus dem Kern- und Randvokabular enthält (ähnlich der Moheco-Mappe). http://albatros-schule.de/344-Moheco_Mappe Außerdem wendet er häufig Zeigegesten

Online-Umfrage zum Adventskalender mit Gebärden

Nachdem nun schon viele Menschen mit dem Gebärden-Adventskalender der  Uni Konstanz durch die Adventszeit gegangen sind, wurde vom Team um Frau Dr. D. Schmidt-Pfister eine Online-Umfrage bereit gestellt, um Rückmeldungen zu erleichtern. In der Umfrage sind lediglich fünf  Fragen zu

Advent, Advent – ein neuer Adventskalender mit Gebärden

Heute kann ich auf meinem Blog eine ganz besondere Entwicklung vorstellen und das freut mich sehr! Das Team von Frau Dr. Diana Schmidt-Pfister, Lehrmedien-Werkstatt der Universität Konstanz, hat eine schöne und lehrreiche App (iPad) für die Adventszeit entwickelt. Es ist

Bildsymbole oder Schriftsprache? – Zwei Apps von Therapie Box

Therapie Box (Großbritannien) hat mir zwei ihrer Apps für Unterstützte Kommunikation in deutscher Sprache  zur Verfügung gestellt, die ich heute hier in meinem Blog vorstelle: – ChatAble deutsch Diese App basiert auf Bildsymbolen und Fotos. Sie unterstützt dabei Kommunikationstafeln und/oder

Lena’s gute Erfahrungen

Heute kann ich in meinem Blog einen Erfahrungsbericht von Lena veröffentlichen – das freut mich ganz besonders! Lena habe ich über Facebook kennen gelernt und wir haben uns immer wieder privat über UK-Themen ausgetauscht. Sie schildert in diesem Bericht ihre

Apps zur Kommunikaton mit dem iPad

werden in folgendem Buch detailliert beschrieben: „Unterstützt kommunizieren und lernen mit dem iPad“ von Angela Hallbauer und Annette Kitzinger (Hrsg.), 1. Auflage erschienen 2015 im von LOEPER Literaturverlag, Ariadne Buchdienst Karlsruhe Zitat aus dem Vorwort, S. 7: „Das vorliegende Buch:

LetMeTalk – eine kostenlose App zur Kommunikation

In der nächsten Zeit werde ich einzelne Programme (Apps) für Handys und Tablet-PCs vorstellen, die im Rahmen von Unterstützter Kommunikation eingesetzt werden können. Diese verleihen nicht- oder wenig sprechenden Menschen eine Stimme und machen Kommunikation in allen Lebensbereichen möglich. LetMeTalk

%d Bloggern gefällt das: