Jetzt beginnt die dunklere und oft auch besinnliche Jahreszeit, in der uns warmes Kerzenlicht leuchten kann und  es hell in uns und um uns herum macht.
Das verdeutlichen wir auch den Kindern im Kindergarten und in der Schule, sei es während dem gemeinsamen Morgenkreis oder im Religionsunterricht.
Eine Kollegin hat mich auf folgendes Gebet aufmerksam gemacht – es lässt uns die Helligkeit einer Kerze intensiver wahrnehmen. Wir beten gemeinsam mit Gebärden unterstützter Sprache und spüren dabei in uns hinein. Eine brennende Kerze in der Kreismitte und eine Abbildung von Jesus oder eine entsprechende Egli-Figur neben der Kerze auf einem Tuch stehend, verdeutlichen den Schülern den Inhalt dieses Gebetes. Die Kinder genießen bestimmt diesen stimmungsvollen Einstieg in den Tag oder  in eine Religionsstunde.

Im folgenden Gebet sind die zu gebärdenden Wörter fett-kursiv geschrieben und unterstützen die gesprochene Sprache. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Gebärde tatsächlich parallel zum gesprochenen Wort ausgeführt wird.  Die richtige Ausführung der Gebärden könnt ihr auf der DVD der Sammlung „Schau doch meine Hände an“ anschauen, bzw. im Ringbuch über das Inhaltsverzeichnis nach schlagen.
Das Gebet stammt aus dem Lehrerhandbuch Bergedorfer Grundschulpraxis Religion 1. Klasse, Seite 17.

Wir beten zusammen:

Licht  macht es hell  in uns.

Licht  macht es warm  in uns.

Jesus  hat einmal gesagt:

Ich  bin das Licht  der Welt.“

Amen

 

Es ist auch möglich, dass ein Kind das Gebet mit seinem elektronischen Gerät spricht, z. Bsp. mit dem Apple iPad und der Software „MetaTalkDE“ oder mit einem anderen Talker.  Oder auch mit einer sprechenden Taste, wie z. Bsp. einem „BIGmack“ oder der Taste „Little-Step-by-Step„. Auf diese Taster wurde der Text zuvor aufgesprochen und das Kind kann durch (wiederholtes) Drücken das Gebet sprechen.

Wünscht ihr euch weitere Gebete oder religiöse Lieder, die mit Gebärden unterstützt gesprochen, bzw. gesungen werden? Gerne könnt ihr mir eure Wünsche per Mail zukommen lassen:  info@mehralsworte.eu

Das Bildsymbol „Kerze“ stammt von Annette Kitzinger

Die Gebärden sind aus der Sammlung „Schau doch meine Hände an“

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Gebet für Kindergarten und Schule

2 Gedanken zu „Ein Gebet für Kindergarten und Schule

  • 11. November 2017 um 10:55
    Permalink

    Hallo Frau Ringwald,
    herzlichen Dank für das Gebet mit den passenden Gebärden. Ich würde mich freuen wenn es weitere Gebete, Lieder oder Ideen für den Religionsunterricht geben würde.
    Mit freundlichen Grüßen
    Susanne

    Antworten
    • 11. November 2017 um 22:12
      Permalink

      Hallo Frau Rühmann, sehr gerne veröffentliche ich weitere Gebete – haben Sie einen bestimmten Wunsch? Demnächst schreibe ich das Vaterunser in Gebärden. Ich freue mich auf Ihre Vorschläge!
      Herzliche Grüße von Ute

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: