Sonne, Wolken

Heute stelle ich euch ein nettes Sommerlied vor, das sehr schön mit Gebärden unterstützt werden kann. Es ist für Kinder ab etwa 2 Jahren geeignet. Der Text stammt von Erich Colberg (1901-1966), die Melodie von Hans Poser (1917-1970).

Laut GEMA ist dieses Lied gemeinfrei und darf vervielfältigt werden.

Auf folgender Internetseite könnt ihr die Melodie anhören:
https://www.heilpaedagogik-info.de/sommerlieder/60-liebe-liebe-sonne.html

Die hier vorgestellten Gebärden stammen aus der Sammlung „Schau doch meine Hände an“.
Das Bildsymbol „Sonne und Wolken“ entstammt der CD „Metacom7“ von Annette Kitzinger.

 

  1. Liebe, liebe Sonne,
    Scheine doch recht hell.
    Jage fort die Wolken,
    Komm hervor ganz schnell!

liebSonnescheinenhell
fortWolkenkommenschnell

 

2. Liebe, liebe Sonne,
Komm ein bißchen runter.
Lass den Regen oben,
Dann wolln wir dich loben.

liebSonnekommenbisschen

Regen oben wir loben

3. Einer schließt den Himmel auf,
Kommt die liebe Sonn‘ heraus.

aufschließenHimmelkommen
liebSonne

Ich wünsch‘ euch allen viel Spaß beim Singen und Gebärden!
Sucht ihr Gebärden für ein spezielles Lied?
Sehr gerne unterstütze ich euch dabei! Schreibt mir einfach eine kurze Mitteilung über das Kontaktformular.

 

 

„Liebe, liebe Sonne…“ – ein Sommerlied für die Kleinsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: