LetMeTalk – eine kostenlose App zur Kommunikation

In der nächsten Zeit werde ich einzelne Programme (Apps) für Handys und Tablet-PCs vorstellen, die im Rahmen von Unterstützter Kommunikation eingesetzt werden können. Diese verleihen nicht- oder wenig sprechenden Menschen eine Stimme und machen Kommunikation in allen Lebensbereichen möglich. LetMeTalk

Das iPad von Apple – ein moderner Tablet-PC …

… sehr geeignet für Kommunikation,  aber nicht nur zur Kommunikation! In Beratungsgesprächen zur Unterstützten Kommunikation (UK) werden in der Beratungsstelle Haslachmühle den Familien die verschiedenen Möglichkeiten und Methoden vorgestellt, die für ihr nicht- oder wenig sprechendes Kind geeignet scheinen. Es

Lautsprachunterstützende Gebärden

Eine kleine Einführung „Mit Unterstützter Kommunikation werden alle pädagogischen und therapeutischen Hilfen und Maßnahmen bezeichnet, die Personen ohne oder mit erheblich eingeschränkter Lautsprache zur Verständigung angeboten werden.“ (Wilken 2002,3)   Folglich umfasst Kommunikation sehr viel mehr als die motorische Fähigkeit des

Wie kann man lernen, wenn man nicht reden kann?

Ein Artikel aus visAvie – Das Magazin der Zieglerschen: Im Kommunikationsraum Haslachmühle gibt es ganz spezielle Bücher, die den Menschen dabei helfen, miteinander zu reden: Kommunikationsbücher. Ute Ringwald erzählt mehr über diese „K-Bücher“. Wer einen Vormittag bei Ute Ringwald in der

%d Bloggern gefällt das: