Ihr Kinderlein kommet

Ihr Kinderlein, kommet, o kommet doch all‘!
Zur Krippe her kommet in Betlehems Stall
und seht, was in dieser hochheiligen Nacht
der Vater im Himmel für Freude uns macht.

Kinderleinkommetall'Krippe
Stall
sehtheiligen
Nacht
Vater im HimmelFreudemacht

O seht in der Krippe, im nächtlichen Stall,
seht hier bei des Lichtleins hellglänzendem Strahl,
den lieblichen Knaben, das himmlische Kind,
viel schöner und holder, als Engelein sind.

sehtKrippeStall

hierLichtleinlieblich (religiös)Knabe
himmlischKindschönerEngelein

Da liegt es – das Kindlein – auf Heu und auf Stroh;
Maria und Josef betrachten es froh;
die redlichen Hirten knie’n betend davor,
hoch oben schwebt jubelnd der Engelein Chor.

daKindHeu und StrohMaria
JosephbetrachtenfrohHirte

betenhoch obenEngelein

O beugt wie die Hirten anbetend die Knie,
erhebet die Hände und danket wie sie!
Stimmt freudig, ihr , wer wollt sich nicht freu’n,
stimmt freudig zum Jubel der Engel mit ein!

HirtebetenKnieHand
dankenfreudig, freuenKinderEngel

Über dieses Lied

Dieses christliche Kinderlied ist für Kinder ab dem Grundschulalter geeignet. Den Text verfasste Christoph von Schmid (1768-1854. Die Melodie komponierte Johann Abraham Peter Schulz (1747-1800).  Laut GEMA ist dieses Lied gemeinfrei und darf vervielfältigt werden.

Auf folgender Seite kann das Lied in einem Video angehört werden:

https://www.heilpaedagogik-info.de/weihnachtslieder/1791-ihr-kinderlein-kommet.html

Die Noten zu diesem Lied gibt es zum kostenlosen Download bei:

www.musik-schule.info

Weihnachtzeit – eine schöne Zeit zum Singen und Gebärden!

2 Gedanken zu „Weihnachtzeit – eine schöne Zeit zum Singen und Gebärden!

  • 10. Dezember 2015 um 13:54
    Permalink

    Hallo, sind das DGS Gebärden oder Gebärden aus „Schau doch meine Hände an?

    Antworten
    • 10. Dezember 2015 um 13:56
      Permalink

      Das sind die Gebärden aus der Gebärdensammlung „Schau doch meine Hände an“.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: